Samstag, 2. Juli 2011

Kälte

Ich versuche ein Wort zu finden wie es in mir aussieht.
Ich starre ins Nichts.
Mir fällt auf das es keins gibt.
Ich bin Leer. Eingehüllt in Hass und Verzweiflung.
Ich möchte diese Mauern brechen - aber bin zu schwach.
Ich möchte einfach weinen - aber die Tränen scheinen wie ausgetrocknet.
Ich will wissen das ich lebe. Das ich real bin. Ich spüre mich schon lange nicht mehr.
Schneiden! Aber halt, das wollte ich doch nicht mehr?
Ich will nichts mehr. Eigentlich rein gar nichts. Aber habe ich nicht das Recht auf Leben?
Auf etwas Freiheit und Liebe?
Insgeheime erwarte ich aber schon lange nichts mehr..
Ich möchte Gerecht sein und werde als unfair dargestellt,
ich möchte ehrlich sein und werde als falsch beschimpft.
Mein 'Bester Freund' sieht dabei zu, wie ich im Selbsthass verrecke.
Arschloch!

Die einzige Frage die bleibt, ist die nach dem ' warum? '


Kommentare:

  1. warum ist echt die einzige frage die man sich noch stellen kann...
    :(

    AntwortenLöschen
  2. Naja, es wird schon aufwendig, nehm ich mal
    an..hmm. aber ich versuche ja, nur 3x am tag
    zu essen & das zuhause und da geht das ja,
    da ich ja eh immer mein handy oder die kamera
    bei mir hab :)

    ich hoffe,dir gehts bald besser, liebes..

    AntwortenLöschen
  3. ja finde ich auch, aber die umsetzung ist wieder das schwierigste!
    klappt schon :)
    cheer ♥

    AntwortenLöschen
  4. ja ich hoffe auch :) ich hab bestimmt
    auch keine lust, 5x am tag was zu
    fotografieren. :D deswegen, ich schau
    mal, wie es wird & fang morgen damit
    an :)
    :*

    kuss

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann es noch garnicht glauben O:

    AntwortenLöschen